fbpx

Plan B Kurse

Kurse für deine persönliche Sicherheit

Plan B

Wir bieten praktischen Unterricht in den Bereichen persönliche Sicherheit, medizinische Notfallmassnahmen, Überlebenstraining und Schiessen.

Selbstverteidigung

Die Teilnehmenden unserer Selbstverteidigungstrainings werden mit Hilfe von erfahrenen Ausbildern darauf vorbereitet, sich in jeder Lebenssituation zu schützen.

Notfallmedizin

Ein medizinischer Notfall kann jeden von uns treffen. Unsere Kurse decken die medizinische Erste-Hilfe-Ausbildung vom Anfänger bis zum professionellen Anwender ab.

Überleben

Ein praxisorientiertes und realistisches Überlebenstraining draussen. Gehst du gerne Wandern und Biken oder planst du eine Trekkingtour? Dann ist unser Kurs ein Teil deiner Vorbereitung!

Schiesstraining

Das Fundament unserer Schiessausbildungen ist nicht nur, dass der Schütze lernt WIE zu schiessen, sondern auch WANN zu schiessen (oder eben nicht).

Individuelles Trainingskonzept

Eine Gelegenheit, auf absolut individuelle Weise durch monatliche Trainingstage zu lernen. 12 Kurse, die auf deine Bedürfnisse zugeschnitten sind und alle unsere Trainings beinhalten.

Privat / Gruppen & Firmen

Wir bieten Kurse und Trainings zur persönlichen Sicherheit auf Anfrage für Privatpersonen, Vereine, Firmen und Behörden an.Weitere Informationen gerne auf Anfrage.

Unsere Qualitäten

Qualität

Auch wir sind Schüler!

Wir können die täglichen Veränderungen nicht einfrieren. Wir können nicht immer auf dem aktuellsten Stand sein, da man auch (vor allem!) aus Fehlern und Erkenntnissen, die erst gemacht werden müssen, lernt. Darum müssen (wollen!) wir unsere Inhalte laufend evaluieren und wenn als notwendig erachtet, anpassen.

Keine Abkürzung

Für deinen Plan B gibt es keine Abkürzungen, keinen Trick. Es gibt nur den steinigen Weg mit Hindernissen und Umleitungen, auf dem du Erfahrungen sammelst und dich auch (vor allem!) durch Fehler weiterentwickelst. Nutze jede Möglichkeit, damit du bereit bist, wenn es zählt. Traue dich, Fehler zu machen!

Bleibe ein Anfänger

Sich selbst nicht zu ernst zu nehmen, ist die Grundlage dafür, Neues oder Anderes anzunehmen. Es ist wichtig, sein Ego abzulegen und auch mal etwas zu machen, das man anders erwartet hat. Die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten sollen stets hinterfragt werden.

Diplome & Zertifikate

Papiere, Titel und Zertifikate sind wichtig, da sie obligatorische Nachweise darstellen. Seitens Anbieter verpflichten sie zu einer Vereinheitlichung des Unterrichts, um einen Standard zu schaffen, der es ermöglicht, den Unterricht zu strukturieren.Es bleibt aber auch "nur" ein Stück Papier.

Investiere in Fähigkeiten, alles andere ist Beilage

Immer wieder haben wir Teilnehmer mit dem besten und teuersten Material. Dies kann hilfreich sein, in der Regel ist der Wert der persönlichen Fähigkeiten dem Preis des Materials aber haushoch überlegen. Eine Ausbildung zu besuchen hat seinen Preis. Das Erlernte wird seinen Wert aber nicht verlieren. Vor allem nicht, wenn es regelmässig trainiert und ausgebaut wird. Eine Investition in sich selbst ist niemals nur eine Ausgabe!

Die Grundlagen bleiben! Origami – Die Kunst des Papierfaltens

Knickt man ein Blatt Papier und macht einen Falz hinein, wird dieser Falz für immer sichtbar sein. Er geht nie wieder raus. Nicht durch Gegenfalzen und auch nicht durch bügeln. Die Verantwortung eines Ausbilders ist, den Falz bei seinen Lernenden gleich beim ersten Training an der richtigen Stelle zu machen. Was man am ersten Tag der Ausbildung lernt, ist das Wichtigste. Aus dem Falz am ersten Trainingstag entsteht durch weiteres Falten ein dreidimensionales Objekt bis hin zum solid ausgebildeten Anwender.

Es gibt keine fortgeschrittenen oder geheimen Techniken

Es gibt nur das Erarbeiten der Grundlagen. Danach folgt die Festigung und das Vernetzten/Integrieren anderer Grundlagen. Oft ist es am zielführendsten an der Basis zu arbeiten, um weiterzukommen. Bereits Miyamoto Musashi schrieb in seinem Buch "Die 5 Ringe" vom Glauben anderer Samuraischulen, dass sie sich trotz mangelnder Erfahrung des Kampfes mit der einen, geheimen Technik, über alle Anderen stellen können. Diese Annahme ist auch heute immer wieder anzutreffen. Fakt ist, dass die Grundlagen bestehen bleiben und zum erfolgreichen Bewältigen einer Situation nicht nur ein Aspekt (z.B. das Schiessen) zählt, sondern viele weitere Mosaiksteinchen (z.B. allgemeine Wahrnehmungsschulung) beitragen.

Feedback von Teilnehmenden

Feedback

"Von der ersten Minute an Vollgas! Ich habe in den zwei Stunden einfache, klar verständliche aber immer funktionierende Methoden gelernt. Ich komme auf jeden Fall wieder!"

Sascha

aus dem Kurs Bewegung, Deckung und Schiessen

Die Kursteilnahme habe ich von meinem Freund geschenkt bekommen und ich habe ehrlich gesagt nicht viel erwartet. Aber Marc ist von Anfang an auf uns alle eingegangen und hat es so ganz schnell geschafft, mich zu packen. Die Motivation, sein Wissen den Kursteilnehmern zu vermitteln ist authentisch. Eine wertvolle Erfahrung!"

Anita & Florian

aus dem Kurs Das Schiessen kennenlernen

"Es hat zwei Tage nur geregnet. Realistischer hätte der Kurs also nicht sein können. 😉 Marc hat gut und verständlich durch die Ausbildung geführt und ich habe viel für meine Bergtouren mitnehmen können. Ich fühle mich nun besser vorbereitet und habe dieses komische Gefühl "Was, wenn ..." gut unter Kontrolle."

Philipp

aus dem Kurs SOS Mountain Sommer

Dank der top Ausbildung durch Plan B war es mir möglich, meine Schusswaffe im realen Einsatz zu ziehen und in Sekundenbruchteilen zu entscheiden diese nicht einzusetzen. Die diversen Shoot / No Shoot Szenarien aus den Trainings kamen dabei voll zum Tragen. Dies ist ein Aspekt, welcher bei allen anderen von mir gebuchten Trainings vernachlässigt wird, da dort lediglich auf das Schiessen fokussiert wird.Ich bedanke mich für die sehr spannenden und lehrreichen Trainings und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.

K.H

Schiessausbilungen & Force on Force
Nach telefonischer Rücksprache mit dem BAG sind die
Plan B-Aktivitäten private Anlässe.
Einzige Voraussetzung ist, dass ein separater Zugang zu geschlossenen Räumen gewährleistet ist.
Wenn wir dies mit unseren Anlagenbetreibern sicherstellen können, dürfen wir Anlässe mit bis zu 30 Personen ohne Zertifikatspflicht durchführen.
Plan B Kurse
Nach telefonischer Rücksprache mit dem BAG sind die Plan B-Aktivitäten private Anlässe.
Einzige Voraussetzung ist, dass ein separater Zugang zu geschlossenen Räumen gewährleistet ist.
Wenn wir dies mit unseren Anlagenbetreibern sicherstellen können, dürfen wir Anlässe mit bis zu 30 Personen ohne Zertifikatspflicht durchführen.
Plan B Kurse
× Chatte mit uns